Eigentlich, 2010, verschiedene Materialien,
140 x 300 x 500 cm

Alternativansichten

 

Steg, 2010, Tobias Becker / Max Erbacher, Holz, ca. 15 m

Eigentlich

Die Künstlerinnen und Künstler der Atelieretage OPEKTA ATELIERS wurden eingeladen, den großzügigen Eingangsbereich einer namhaften Nachrichtenagentur im Zentrum Kölns zu bespielen. Wenige Tage vor der Eröffnung erreichte uns eine Auflage für die Bereitstellung des Raumes: aufgrund des sehr empfindlichen Bodens dürfe das Publikum den Raum auf keinen Fall betreten.
Diese unerwarteten, wie ungewöhnlichen Konditionen inspirierten uns zu einer Reihe spontaner, ortsbezogener Kommentare, wie die beiden hier gezeigten Arbeiten.
Die Installation "Eigentlich" konnte in ihrer Gänze nur über die Begehung der Arbeit "Steg" besichtigt werden. Der "Steg" wiederum verband die kunstinteressierte Gesellschaft vor der Tür mit den Toiletten im Inneren des Gebäudes.