Eines Tages, Tusche auf Ölportrait, 2013, 60 x 50 cm

Angenommen, Wandarbeit, 2013, Acryl und Pergamentpapier, 250 x 320 cm *

Gebiet, Collage, 2013, Landkarten, Pappe, 40 x 40 cm

Felsen, 2013, Beton, Acryl, 50 x 60 x 55 cm

Ausstellungsansicht

Flussläufe, 2013, Holz, ca. 35 x 70 x 140 cm

Maßnahme (Der Zweifel), 2013, Collage, 40 x 30 cm

Maßnahme (Die Reester), Maßnahme (Die Belgau), Maßnahme (Der Zweifel), Collagen, 2013, je 40 x 30 cm

Ausstellungsansicht *

Legende und Nachricht, 2013, je 150 x 120 cm, Landkarten, Kleister und Acryl auf Leinwand

Legende und Nachricht, 2013, je 150 x 120 cm, Schulkarten, Kleister und Acryl auf Leinwand (Detail)

Das Zeitalter der Entdeckungen, 2013,
Collage, 50 x 50 cm, Landkarten, Pappe
Version, 2013, Collage, Landlkarte, Pappe, 40 x 30 cm

Tektonik I, 2013, Zeichnung, 50 x 70 cm

Ausstellungsansicht *

* Fotos: Alex Marcus

Eines Tages

Die Ausstellung versammelt Zeichnungen, Collagen und Objekte. Grundthema und Ausgangsmaterial der gezeigten Arbeiten ist das Kartografische.
Neben der willkommenen Geste des Objektiven und ihrer daraus resultierenden und unverzichtbaren Funktion als Mittel zur Orientierung in der Welt sind jeder Karte auch Momente der Erfindung, Interpretation und Projektion eingeschrieben. So ist jede kartografische Information nicht nur zugleich Realität und Abstraktion, sondern eben auch Spekulation und Definition, zugleich Abschrift und Vorschrift. Ambivalenzen dieser Art bilden den Hintergrund, vor dem die gezeigten Arbeiten entstanden sind.
Der Titel der Ausstellung „Eines Tages“ markiert ein weiteres Grundmoment der Arbeiten – sie sind verankert in einer Zeitlichkeit. Das Thema „Karte“ wird zur Möglichkeit für ein subjektives Ausloten des Selbst in der Zeit, im Vergangenen, in der Gegenwart und im Zukünftigen. Es werden Fragen an die Geschichte und die eigene Biografie gestellt, die Karte erscheint als Mittel zur Vergewisserung und Revision, als Korrektiv und Entwurf, als Hilfe und Autorität, als Dokumentation und Erzeugung der (eigenen) Welt.

Einzelausstellung
7. Juni bis 24. August 2013
Galerie hunchentoot
Chorinerstraße 8
10119 Berlin

Rezension zur Ausstellung:
Tobias Becker`s Abstract Geography
von Alexandra Borras (engl.)
www.berlinartlink.com